Wer arbeitet, bewegt sich von sich selbst weg, durch die Welt hindurch, zu sich selbst zurück. Sören Kierkegaard

 
     
Bildung Bildung bezeichnet die Formung des Menschen im Hinblick auf sein Mensch-Sein, seine geistigen Fähigkeiten.
Lernen ist das wesentliche Werkzeug zum Erlangen von Bildung und damit für die Gestaltung individueller Lebens- und Arbeitschancen
 
     
Lernen Lernen ist zu einer (arbeits-)lebenslangen Aufgabe geworden. Berufsbegleitendes Lernen stellt sicher, dass die Anpassung an die sich permanent und immer schneller wandelnden Anforderungen der Arbeitswelt nicht verloren gehen - eine Herausforderung sowohl für Individuen wie für Organisationen.
"Lehren" ist nicht blosses Vermitteln von Wissen. Herkömmliches Lehren ist dadurch gekennzeichnet, dass Begriffe und Strukturwissen vermittelt werden. Lernvermittlung hingegen versetzt Lernende in die Lage, Wissen selbständig zu erschliessen und neues Wissen erzeugen zu können.
 
     
Lernarrangements
und -themen

Ich konzipiere und realisiere sowohl im Auftrag von Weiterbildungsinstitutionen wie auch für Organisationen (Weiter-)Bildungsveranstaltungen zu spezifischen Themen wie:

  • Dialogische Haltung in Kommunikation und Kooperation
  • Kommunikations- und Konflikttraining
  • Gespräche führen, Gespräche moderieren
  • Grundlagen der Beratung für Vorgesetzte
  • Teamkompetenz: Führung, Bildung und Entwicklung von Gruppen und Teams
  • Ressourcenorientierte Personalentwicklung
  • Früherkennung, Frühintervention und Gesundheitsmanagement in Organisationen
  • Gute gesunde Schule
  • Intervision, kollegiale Beratung
  • Projekt- und Koopreationsmanagement
  • Changemanagement
 
     
Kontakt Vorgehensschritte: Kontaktgespräch zur Klärung
  • des Anliegens, 
  • der Zielfindung,
  • der Intervention und
  • der Nachhaltigkeit
siehe auch unter Kontakt
 
lernen.gif